Gerne teilen wir Ihnen die genaue Beschaffenheit des neuen Rundhakengriffs mit. 

Der Rundhakengriff besteht aus Edelkastanienholz (Castanea sativa). Es handelt sich um dreijährige Stockausschläge, naturgewachsen und rindengeschält.

Das bedeutet:
Die Griffe sind aus naturgewachsenem Holz, also nicht aus Brettern. Im Prinzip aus "kleinen Bäumen" wie Sie an dem Foto sehen (Wobei dies eine Weide ist; bei Edelkastanie macht das aber genauso). Die Triebe nennt man Stockausschlag. Dreijährig bedeutet, sie sind drei Jahre alt und Rindengeschält drückt aus, dass die Schale, bzw. Rinde entfernt wurde. Diese aus einem Stück gebogenen Rundhakengriffe sind extrem stabil und vom Gewicht her ideal, wenn man damit zuschlagen möchte.

Der lichte Durchmesser des Griffs beträgt 8 cm. Nun mag so mancher einwenden, dass man damit den Angreifer nicht am Hals, Bein oder Arm einhaken kann. Wir räumen an dieser Stelle mit einem durchaus verbreiteten Mythos der Selbstverteidigung auf: in der Realität macht das keiner und das ist auch sinnlos.

Denn wer will den Angreifer näher bei sich haben? Oder wollen Sie als "Anfänger" den besiegten Gegner damit fixieren oder abführen? Besser wir lassen diese Hollywood-Kampfphantasien beiseite und konzentrieren uns auf das was Ihnen in einer Notsituation wirklich hilft. Freuen  Sie sich über einen formschönen Griff, den Sie bequem am Arm einhängen können.